Beiträge vom Juli, 2011

Gebäck ging weg wie „warme Semmel“

Dienstag, 12. Juli 2011 19:13

Pünktlich um 05.30 Uhr fanden sich am frühen Morgen einige Mitglieder des Fördervereins und Bürgermeister Wiggenhagen am Bahnhof ein, um die letzten Vorbereitungen für die heutige „Dankeschön Aktion“ zu treffen.

Im Dezember des vergangen Jahres wurden an gleicher Stelle Unterschriften dafür gesammelt, dass das denkmalgeschützte Bahnhofempfangsgebäude zukünftig wieder einer vernünftigen Nutzung zugeführt werden soll. Die über 2500 Unterschriften haben einen maßgeblichen Anteil daran gehabt, den Fördergeber – das Land Nordrhein Westfalen – positiv zu stimmen. Die Zeichen aus Düsseldorf lassen den Verein hoffnungsfroh in die Zukunft schauen und haben das Engagement der Mitglieder noch mehr beflügelt.

So war es an der Zeit, sich auch bei den Bürgerinnen und Bürgern, die mit ihrer Unterschrift den Weg geebnet haben, zu bedanken. Kaffee und Gebäck wurden gerne angenommen, auch wenn der eine oder andere Pendler „schon ein wenig überrascht war“. Gegen 08.00 Uhr, zum Ende der Aktion, an der zwischenzeitlich auch Bürgermeister Wiggenhagen teilnahm, war der Förderverein mit der Resonanz sehr zufrieden. Alle waren sich einig, dass „man dies auch noch mal wiederholen könne“!
» Presse-Mitteilung (PDF)

Thema: 2011 | Kommentare deaktiviert für Gebäck ging weg wie „warme Semmel“ | Autor: