Beiträge vom März, 2012

Der Bürgermeister hält die Leiter

Donnerstag, 29. März 2012 20:28

Als am Dienstag zwei Mitglieder des Fördervereins, nämlich der Geschäftsführer Thomas Möllenberg und der Kassierer Martin Wiedersprecher ihr berufliches Werkzeug (Kugelschreiber und Locher) gegen eine Schlagbohrmaschine, Hammer  und  Schraubendreher eintauschten, war Bürgermeister Wiggenhagen sofort bereit, aktiv mit anzupacken.

Das Team hatte sich vorgenommen, neue Werbetafeln für die demnächst stattfindende Reihe „Talk am Gleis“, die der Förderverein in Kooperation mit Radio Ennepe Ruhr durchführen wird, sowohl am Bahnhofsgebäude, als auch im Bereich des Industriemuseums anzubringen. Da hierzu unter anderem auch das Dach des Bahnhofsgebäudes bestiegen werden musste, wurde die hilfreiche Hand des Bürgermeisters gerne in Anspruch genommen. Wilhelm Wiggenhagen  übernahm in bewährter Manier die Aufgabe, darauf zu achten, dass das Besteigen der Leiter zu keinem außergewöhnlichen Wagnis wurde.

Herr Bürgermeister! Sie halten dem Verein „nicht nur die Stange“, sondern jetzt auch die Leiter. Was soll da noch passieren. Vielen Dank.

Thema: 2012 | Kommentare deaktiviert für Der Bürgermeister hält die Leiter | Autor:

Förderverein Denkmal Bahnhof und Radio Ennepe Ruhr präsentieren: „Talk am Gleis“

Montag, 19. März 2012 19:04

Jetzt auch live im Radio!!
Förderverein Denkmal Bahnhof und Radio Ennepe Ruhr präsentieren:

„Talk am Gleis“

Am 26. April dieses Jahres wird erstmals Tom Hoppe, Chefredakteur des Lokalsenders Radio Ennepe Ruhr, seine Gäste im Alten Wartesaal des Bahnhofs begrüßen, mit Ihnen über interessante Themen diskutieren und sie in seiner Sendung Talk am Gleis zum Thema der Sendung befragen. Ab 19.00 Uhr geht die Talkrunde „über den Sender“ und wird bis 21.00 Uhr in alle Haushalte übertragen. Geplant ist, die Sendung evtl. auch mittels einer Web-Cam im Internet verfolgen zu können; die technischen Voraussetzungen werden zur Zeit geprüft.

Olaf ThonDie Auftaktsendung steht unter der Überschrift „Fußball EM in diesem Jahr“. Teilnehmen werden der ehemalige Deutsche Nationalspieler Olaf Thon, der Vorsitzende des TuS Ennepetal, Dr. Michael Peiniger, das Mitglied im Verwaltungsrat der GoFus (Golfspielende Fußballer) Eckhardt Fenner und der als Elvis Eifel bekannte Comedian Jürgen Bangert.

Für die musikalische Umrahmung sorgen „Die flotten Locken“, die sich selbst als die kleinste Partyband der Welt bezeichnen.

Die Gesamtveranstaltung beginnt um 18.00 Uhr; das Restaurant Sale & Pepe ist für das leibliche Wohl verantwortlich und es besteht somit auch vor der Live-Sendung genügend Gelegenheit zu einem regen Gedankenaustausch, um dann zu Beginn der Sendung frisch gestärkt und mit einem Getränk versehen, seinen Platz eingenommen zu haben.

Der Eintrittspreis beträgt 8,00 Euro und die Karten sind ab 20. März 2012 an folgenden Stellen im Vorverkauf zu erstehen:

  • Ennepetal, Bücher Bäcker, Voerder Strasse 58
  • Ennepetal, Friseurgeschäft Axel Meier, Lindenstrasse 12
  • Gevelsberg, Mode Tasbier, Mittelstrasse 19

 

Plakat RadioEn Talk am Gleis

Plakat RadioEn Talk am Gleis

Thema: 2012 | Kommentare deaktiviert für Förderverein Denkmal Bahnhof und Radio Ennepe Ruhr präsentieren: „Talk am Gleis“ | Autor:

Eine Lesung, nicht nur für die Ohren

Sonntag, 18. März 2012 19:19

Uwe Schumacher und sein Team, bestehend aus Carmen Nien Tsir Schürmann (als Romanfigur Pui Tien), Wiebke Jackson (als Frauke Jellinghaus) und Gaby Schumacher als musikalische Begleitung haben die zahlreichen Zuschauer im Alten Wartesaal des Bahnhofs mit ihrer szenischen Lesung mehr als überrascht.

„Das ist ja nicht nur was für die Ohren, sondern auch für die Augen“, zollte ein Besucher dem Projekt Schumachers ein großes Lob. Wurde doch ein Großteil der Auszüge seines neuesten Bandes aus der Reihe „Wielands magischer Zauberstein“ von den Protagonisten in zeitgemäßen Kostümen im Dialog vorgetragen. Immer wieder unterbrochen von anmutigen Gitarrenklängen (Gaby Schumacher) und wunderbarem Spiel auf der Harfe (Wiebke Jackson)  wurde der Betrachter in die Zeit um 1670 entführt, in der das Kind des Melchior Jellinghaus aus Voerde in Gevelsberg beerdigt wurde.

Alle Sitzplätze waren schnell vergeben und die restlichen Zuschauer verfolgten das Geschehen  an eiligst herbeigeschafften Stehtischen. Der Förderverein Denkmal Bahnhof konnte unter anderem den Bürgermeister Wilhelm Wiggenhagen nebst Gattin, sowie dessen Stellvertreterin Anita Schöneberg nebst Gatten begrüßen und hat den Abend nutzen können, um weitere Mitglieder für den Förderverein zu werben.

Allgemein wurden die Räumlichkeiten als „geradezu ideal“ für die Durchführung derartiger künstlerischer Events bezeichnet. Und der gute Besuch dieser Lesung bestätigt den Vorstand darin, den eingeschlagenen Weg weiter zu beschreiten. „Bald machen wir wieder Rock am Gleis, das ist etwas ganz anderes“, meinte der Geschäftsführer Thomas Möllenberg, „aber solche Veranstaltungen wie die heutige, werden auch demnächst die kleinen, glänzenden Schmuckstücke unseres Veranstaltungsreigens sein“.

Uwe Schumacher jedenfalls bleibt auch für die Zukunft ein sehr gerne gesehener Gast.

 

Thema: 2012 | Kommentare deaktiviert für Eine Lesung, nicht nur für die Ohren | Autor:

Kontinuität in der Vorstandsarbeit

Sonntag, 11. März 2012 20:22

Zufrieden mit der Arbeit ihres Vorstandes zeigten sich rd. 50 Mitglieder, die zur Jahreshauptversammlung des Fördervereins Denkmal Bahnhof Ennepetal e.V. am 09. 03. 2012 im Bahnhofsgebäude zusammen gekommen waren.

Neben den Berichten der einzelnen Arbeitskreise, stand ein – mit Begeisterung aufgenommener – Ausblick auf den Veranstaltungsreigen im Jahr 2012 auf der Tagesordnung. Besonderer Beifall erhielt die in Zusammenarbeit mit Radio Ennepe-Ruhr entwickelte Idee, einen „Talk am Gleis“ mit Tom Hoppe durchzuführen. Die Auftaktveranstaltung, die im übrigen an jedem letzten Donnerstag in den sog. geraden Monaten ab 19.00 Uhr „über den Sender gehen wird“,  findet am 26. April 2012 statt. Erwartet wird als besonderer Gast der ehemalige Nationalspieler Olaf Thon, der gemeinsam mit anderen Gästen über die bevorstehende Fußball Europameisterschaft sprechen wird.

Die Vorstandswahlen ergaben keine Veränderungen; 1. Vorsitzender ist nach wie vor der Ennepetaler Rechtsanwalt Frank Oberdorf, der vom 2. Vorsitzenden Dieter Dummann unterstützt wird. Als Kassierer wurde Martin Wiedersprecher ebenso einstimmig wiedergewählt, wie der Schrift- und Geschäftsführer Thomas Möllenberg. Als neues Beiratsmitglied für den Bereich Technik hatte sich Wolfgang Frey zur Verfügung gestellt, der genau so wie Dieter Siekermann für den Bereich Finanzen das uneingeschränkte Vertrauen der Versammlung erhielt.

Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein wurden weitere Vorschläge und Ideen zusammengetragen und über den vor dem Verein liegenden Weg bis hin zur Förderung des Projektes mit öffentlichen Mitteln gesprochen. Aus allen Wortbeiträgen – sowohl während als auch nach der Sitzung – konnte man die Zuversicht jedes Vereinsmitgliedes deutlich heraus hören.

Vorstand

Im Bild der neue (alte) Vorstand, von links nach rechts: Frank Oberdorf, Martin Wiedersprecher, Thomas Möllenberg, Dieter Siekermann, Dieter Dummann, Wolfgang Frey.

Thema: 2012 | Kommentare deaktiviert für Kontinuität in der Vorstandsarbeit | Autor: