Mainstream! Nix für uns!

So könnte man die Grundhaltung der fünf Musiker der Band „UNDILUTED“ bezeichnen, die der Förderverein Denkmal Bahnhof Ennepetal demnächst im Alten Wartesaal präsentieren wird. Undiluted bedeutet „unverdünnt“ und alles was unverdünnt ist, das ist in der Regel echt und vor allen Dingen original.

So auch die Musik der Band, deren Wurzeln bis in die 90er Jahre und zur Uni Wuppertal zurück reichen, wo sich vier der fünf Bandmitglieder beim Musikstudium kennenlernten. Die semiprofessionelle Progressive-Rockband aus dem Raum EN/W/E/GM setzt sich zusammen aus Roland Eichler-Hungerbach (Gitarre/Vocal), Tobias Esser (Keyboard/Voc), Susanne Cron (Percussion/Voc), Thomas Koppers (Drums) und Bernd Hamann (Bass). Der von der Band bevorzugte ProgRock ist eine selten zu hörende Mischung aus Artrock, Jazzrock, Blues, Funk und Psychedelic; satte Hammond- und Pianosounds, eine mal rockige, mal singende Gitarre, groovige Drums und Percussion und ein erdiger bis filigraner Bass finden sich dicht beieinander. Dazu kommt melodischer Gesang, auch mehrstimmig. Rhythmus- und Tempowechsel prägen die Stücke, die ihre Wirkung in der Regel länger als dreieinhalb Minuten entfalten. Die Band hat einen individuellen Stil und spielt ausschließlich eigene Stücke.

Die Veranstaltung findet am Samstag, 15. Juni 2013 im Bahnhof Ennepetal statt. Einlasss ist ab 19.00 Uhr, Beginn ab 20.00 Uhr. Wir erheben keinen festgelegten Eintrittspreis, vielmehr kann jeder für sich festlegen, welchen Betrag er oder sie geben möchte, also nach dem Motto „Pay what you want„. Für das leibliche Wohl ist wieder einmal bestens gesorgt.

Tags » «

Autor:
Datum: Sonntag, 2. Juni 2013 17:07
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: 2013

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

Keine weiteren Kommentare möglich.