Tag-Archiv für » Walpurgisnacht «

Der etwas andere Tanz in den Mai!

Dienstag, 12. April 2016 18:39

Zum dritte Mal lädt der Förderverein Denkmal Bahnhof und die Ennepetaler Frauenrunde zu einem mittelalterlich angehauchten Tanz der Hexen ein.

Samstag, 30. April 2016 im Bahnhof Ennepetal

  • Eintritt: VK 5,- € / Abendkasse 7,- € – Beginn ab 20.00 Uhr
  • Vorverkauf: Städt. Bücherei und MGH, im Haus Ennepetal, Gasstr. 10,
  • Ept.-Milspe, im Bürgerbüro in der FUZO und
  • Info-Point im Rathaus Ennepetal

Gerne in Gewandung sind auch mutige Begleiter herzlich willkommen. Bei Hexeneintopf, frischem Brot und einem Met kann man dem „Minnegesang“ der Gruppe Vrevel lauschen, zuvor nett geschminkt aber auch bei Reigentänzen mitmachen.

Neben einem Spinnrad ist aber auch zeitgenössische Kunst zu sehen – und sehen lassen bei einer Wahrsagerin.

Frisch gestärkt bei nicht alkoholischen Cocktails – oder einem Kilkenny – spielt hernach der DJ zum modernen Tanz auf.

 

Flyer

Flyer

Thema: 2016 | Kommentare deaktiviert für Der etwas andere Tanz in den Mai! | Autor:

Walpurgisnacht im Bahnhof

Sonntag, 29. März 2015 12:57

Wir laden ein zur Walpurgisnacht im Bahnhof Ennepetal (Gevelsberg) …  für „Hexen“ und mutige Begleiter am Donnerstag, 30. April 2015 ab 20 Uhr

  • Eintritt: VK 5,- € / Abendkasse 7,- € – Beginn ab 20.00 Uhr
  • Vorverkauf: Städt. Bücherei und MGH, im Haus Ennepetal, Gasstr. 10,
  • Ept.-Milspe, im Bürgerbüro in der FUZO und
  • Info-Point im Rathaus Ennepetal

 

Stände, Verköstigung und Musik

Anja Kaiser: Kräutersalze – Kräutergenuss!
Olaf Mann: Kräuterkeller, Honig- und Wildfruchtspezialitäten
Sonja Mann: Spinnrad, Wollspinnerei
Angela Rzoska: Bilderausstellung und Verkauf (Erlös zugunsten des Kinderschutzbundes)
Uwe Sebeczek: Fotoshooting
Kinderschutzbund: Hexenschminken
Claudia Dörsch: Reigentänze zum Mitmachen
Elke Lalic: Wahrsagungen von DRAGIZA
Hexeneintopf und Brot
Frisches Met, Kilkenny und mehr
„DROBS“ kredenzt Alkoholfrei Cocktails

SNAKE OIL für „Das Mittelalter“ –
Christel und Harald geben Bluegrass und Old Time Bluegrass zum Besten
DJ Marco für „Die Neuzeit“ und Service vom ROCKET-Team

 

 

Plakat

Plakat

 

Thema: 2015 | Kommentare deaktiviert für Walpurgisnacht im Bahnhof | Autor:

Walpurgisnacht …. im alten Gemäuer

Sonntag, 6. April 2014 12:00

Am 30. April halten die Hexen ihr großes Fest nicht auf dem Blocksberg ab, sondern der Hauch von Mittelalter oder Hexen-Tanz wird auf dem Bahnhofsberg, hier auf der Stadtgrenze zwischen Ennepetal und Gevelsberg verbreitet. Alle, die keinen profanen Tanz in den Mai erwarten, sollten sich in eine Zeit entführen lassen, in welcher Kräuterfrauen ihre handverlesenen Schätze auf dem Markt anpriesen, in eine Zeit wo Räucherwerk und frisches Met zum Alltag gehörten, kurzum, wo Gitarrenklänge noch ohne Mikrofon auskamen.

Die Ennepetaler Frauenrunde, sowie die Gleichstellungsbeauftragte, mit Unterstützung des Fördervereins Denkmal Bahnhof Ennepetal (Gevelsberg), laden Hexen und ihre mutigen Begleiter recht herzlich ein:

  • am 30. April 2014, ab 19.00 Uhr
  • zur Walpurgisnacht
  • in den Bahnhof Ennepetal (Gevelsberg)

Die Veranstaltung beginnt um 20.00 Uhr und der Eintritt beträgt im Vorverkauf sowie an der Abendkasse jeweils 5,– Euro pro Person. Die Karten können ab sofort in der Städtischen Bücherei, im Mehrgenerationenhaus in der Gasstraße und am Info Point im Rathaus erworben werden.

Gerne sind Sie alle an diesem Abend auch in einer der hexenhaften Nacht angemessenen Gewandung gesehen, denn nur dann können Sie den Hexeneintopf, frisches Met oder Kilkenny gebührend genießen. Minnegesang und Folk Rock werden sie auf dem Weg zur Mitternacht begleiten und so hoffen alle Veranstalter – auch begeistern.

… und zu späterer Stunde werden Sie auf dem Weg zurück in das „Hier und Jetzt“ von einem „verhexten DJ“ verzaubert, der zu einem Hexen Tanz in den Mai auflegt.

Tanz in den Mai war gestern, Morgen ist Walpurgisnacht,
Kommen Sie doch mal vorbei(geflogen) auf Ihrem Besen!!

 

Plakat Walpurgis

Plakat Walpurgis April 2014

 

Thema: 2014 | Kommentare deaktiviert für Walpurgisnacht …. im alten Gemäuer | Autor: